Menü

Magnum

Allgemeine Einführung

Viele Leute wissen, dass der Besitz eines Krypto-Assets ein bescheidenes, oder wesentliches Einkommen auf bieten kann.

Zum Beispiel hat jeder, der am 1. August 2017 über ein Bitcoin-Konto verfügt, gleich viel Bitcoin Cash (BCH) erhalten. Und die erfolgreichsten Spieler konnten BCH mit einem unglaublichen Preis von 4.000 $ für 1 BCH auf dem Höhepunkt seines Wertes verkaufen!

Eine neue Kryptowährung "spaltet" sich von der ursprünglichen Blockchain aufgrund der Codeänderung und Änderungen in der Arbeitsweise des Konsensalgorithmus ab. Hier sind verschiedene Ziele gesetzt - zur Erhöhung der Systemsicherheit, zum Testen neuer Technologien in der Blockchain, zum Beschleunigen von Transaktionen usw. Während des Softwareupdates bildet eine neue Kette eine neue Sequenz von Blöcken - also das Original und der "Fork". Eine gemeinsame Geschichte, die jedoch aufgrund der inkompatiblen Blockstruktur weiterhin unabhängig funktioniert.

In Bezug auf BCH war die Menge der neuen Coins genau gleich, da es 16,48 Millionen Bitcoins gab, und alle Besitzer des klassischen Bitcoin wurden Besitzer von Bitcoin-Cash, den sie als Airdrop erhielten.

Airdrop ist eine kostenlose Verteilungsmöglichkeit für eine neue Kryptowährung. Wenn Forks auftreten, wird eine neue Kryptowährung zwischen den Inhabern der Originalmünze verteilt, üblicherweise im Verhältnis 1:1. Voraussetzung für die Beschaffung einer neuen Münze ist die Verfügbarkeit von OriginalCoins an einem bestimmten Tag, an dem der Snapshot gemacht wird. Dieser Snapshot sowie das Verteilungsverhältnis werden vorab bekannt gegeben. Um neue Coins zu erhalten, müssen Sie den privaten Schlüssel der Blockchain-Originaladresse verwenden, um auf die neuen Coins zuzugreifen. Manchmal gibt es andere Bedingungen wie Registrierung auf der Website und Bestätigung per E-Mail. Häufiger ist jedoch nichts Spezifisches notwendig, da Airdrop eine Marketingkampagne ist, die Interesse an einer neuen Währung weckt. Der Schöpfer braucht Benutzer und ist bereit, so viel Coins wie nötig zu verteilen.

Die Tatsache, dass Sie 1 BTC in einer Wallet haben, bereichert Ihr Kapital mit 4000 Dollar, mit nur einem Fork! Sie können sich vorstellen, wie viel Geld die Besitzer neuer BCH-Coins verdienen könnten! Es gibt bereits etwa hundert Währungen, die sich von BTC abgespalten haben. Etwa zwanzig von ihnen werden an Börsen gehandelt und haben ein Äquivalent in US-Dollar, der Rest gewinnt weiter an Gewicht und bereitet sich auf die Notierung und den Börsengang vor. Und das sind nur BTC-Forks!

Forks treten auch bei anderen Altcoins auf, die Benutzer ebenfalls durch Airdrops bekommen. Ihr Erscheinungsbild könnte durch die Tatsache erklärt werden, dass Entwickler Prioritäten auf unterschiedliche Weise zuweisen: Zum einen ist ihnen vor allem die Anonymität wichtig, zum anderen ist es die Transaktionsgeschwindigkeit, andere versuchen, die perfekte Lösung aller probleme der Blockchain zu finden. Forks unterscheiden sich voneinander und es gibt sogar Dienste, die die Erstellung von Forks vereinfachen. So kann das weitere Wachstum ihrer Zahl vorhergesagt werden.

Gleichzeitig gibt es eine offensichtliche Tatsache: Je mehr Währungen vorhanden sind, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass bestimmte Gemeinschaftsbedürfnisse befriedigt werden und ein realer Wert und Bedarf entsteht. Der negative Punkt von „The Fork Boom“ ist ebenfalls klar: Jedes neue Projekt möchte für Aufsehen und Hype sorgen, aber nicht jedes erreicht ein operatives Netzwerk, das echte Vorteile für die Gemeinschaft bringt. Wir müssen eine eingehende Analyse durchführen, um die „Vitalität“ des Projekts aufzuzeigen.

Zu diesem Thema gibt es eine Reihe bekannter Quellen:

 

http://forks.net

https://bitcointalk.org/index.php?topic=2749969.0

 

EtherZero-Fork und Projektfortschritt

Für EtherZero, die Abspaltung von Ethereum vom 19. Januar 2018, hat dieses Projekt bereits seine Effizienz bestätigt und seine Ziele gemäß dem Entwicklungsplan erreicht. Im August wurde ein EtherZero-Netzwerk auf der Grundlage des MPOS-Konsensus-Algorithmus und der Masternodes (bereits mehr als 500 im Netzwerk) gestartet.

EtherZero hat eigene Wallets:

Es gibt eine Anleitung “How to get ETZ”, und es gibt Börsen, an denen Sie ETZ gegen andere Kryptocoins und Fiat austauschen können.

Tatsächlich nutzten jedoch nicht alle ETH-Besitzer die Gelegenheit, ihre ETZ zu claimen. Einer der Gründe - nicht jeder erinnert sich daran, wie viel ETH sie zum Zeitpunkt der Abspaltung hatten. Ein weiterer Grund ist das Misstrauen gegenüber dem neuen Netzwerk und seinen Wallets sowie das Zögern, die ETH (falls noch vorhanden) auf andere ETH-Adressen zu verlagern, um das Risiko eines Geldverlustes zu minimieren.

 

Magnum Wallet-Lösung

Und hier freuen wir uns, ein herausragendes Projekt vorstellen zu können, das sich zu einem EtherZero-Partner entwickelt hat, dessen Aufgabe es ist, den Besitzern verschiedener Coins bei der Beschaffung von Airdrops zu helfen:

 

Magnum

Magnum ist eine dezentrale oder "kalte" Wallet, die keine privaten Schlüssel, Backup-Benutzerdateien und Informationen über diese speichert. Eine kalte Wallet ist der zuverlässigste und sicherste Weg, um mit Kryptoobjekten zu arbeiten. Benutzer haben uneingeschränkten Zugriff auf private Schlüssel, die das Gerät niemals verlassen, da sie im lokalen Speicher des Browsers verschlüsselt werden. Alle Transaktionen mit der Blockchain werden über eine verschlüsselte SSL-Verbindung abgewickelt.

Das Hauptziel von Magnum Wallet ist das schnelle Hinzufügen neuer Forks (vorgetestet, zuverlässig), viel früher als bei anderen Wallets mit mehreren Währungen. Magnum unterstützt die meisten gängigen Coins: BTC, ETH und ihre beliebten Derivate. Sie können Coins senden und empfangen, ohne zwischen Registerkarten in der Wallet-Benutzeroberfläche zu wechseln. Es gibt einen Abschnitt mit Informationen zu zukünftigen Forks. Es ist geplant, die Exchange-Funktionalität zu verbinden, was den Transfer von Airdrops in die gewünschte Währung erheblich erleichtern wird.

Magnum

Magnum arbeitet mit einer Sicherungsdatei, die private Schlüssel in verschlüsselter Form enthält. Die Sicherungsdatei muss an einem sicheren Ort gespeichert werden. Die Sicherungsdatei kann verwendet werden, um auf alle Wallets über einen anderen Browser oder ein anderes Gerät zuzugreifen. Ein Benutzer muss das Kennwort eingeben, um auf die Daten in der Sicherungsdatei zuzugreifen. Magnum Wallet kann die Sicherungsdateien oder privaten Schlüssel des Benutzers nicht wiederherstellen, wenn sie verloren gehen oder das Kennwort vergessen wird. Sie müssen bei jeder Interaktion mit privaten Schlüsseln (bei jedem Zugriff auf eine Sicherungsdatei) ein Kennwort eingeben. Diese Aktion ist auch erforderlich, wenn ein Benutzer eine Transaktion abschließen, das Wallet löschen oder umbenennen möchte.

Magnum

Der Rigistrierungsvorgang mit dem Magnum Wallet ist Standard, nach dem Einloggen erhält ein Benutzer Zugriff auf das Control Panel, wo er die Coins abrufen kann - hier EtherZero:

Magnum

Zuerst müssen Sie eine neue ETZ-Wallet erstellen, (wenn Sie immer noch Bedenken haben und um Risiken zu vermeiden - übertragen Sie die Coins vorher an neue ETZ-Adresse):

Magnum

Dann fordern Sie ETZ an::

Magnum

Die Coins werden der in Magnum Wallet angelegten ETZ-Adresse gutgeschrieben, von wo sie an andere ETZ-Adressen übertragen werden können.

Magnum

Auf diese Weise kann ein Benutzer alle seine ETH-Adressen sicher überprüfen und ETZ-Coins sammeln, um den vollen Airdrop zu erhalten.

 
Über das Team und das Projekt

Das Projektteam hat eine Telegrammgruppe: https://t.me/magnumwallet

Twitter: https://twitter.com/Magnum_wallet

Sie können auch eine Email schreiben Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir hoffen, dass dieses Tool viele neue ETZ-Benutzer anzieht und es den Besitzern von ETZ-Assets erlaubt, sie endlich zu nutzen!

Nutzer können mit Magnum Wallet auch andere Airdrops prüfen, und erhalten dadurch vielleicht unerwartet zusätzliche Einnahmen!